www.Die-Kartenlegerin.com





Sorry, die Seite wird erst noch erstellt !

 



.:: Besucherzähler
gratis Counter by GOWEB


 

 

 

Handlesen - Die Lebenslinie ( Vitalis )

Handlesen

 

Die Lebenslinie Vitalis

 

Die erste Frage die mir in meiner Praxis als Handleserin immer wieder zur Lebenslinie gestellt wird ist, ob man lange leben oder wie und wann man sterben wird.
Jedoch ist es so, dass die Lebenslinie nicht die Lebensdauer anzeigt. Kurze Lebenslinien kann man auch bei Menschen mit hohem Alter finden und lange Lebenslinien sind wiederum bei Frühverstorbenen keine Seltenheit und somit durchaus belegt.
Ich hatte einmal einen völlig verzweifelten Mann vor mir sitzen dem von jemand anderen aufgrund seiner kurzen Lebenslinie der nahe Tod prophezeit wurde. Das ist natürlich völliger Quatsch und zeigt nichts anderes als Dummheit und Unwissenheit. Wann genau wir von dieser Welt gehen ist und bleibt ein göttliches Geheimnis und liegt somit in Gottes Hand.
Die Lebenslinie verrät uns etwas über die Lebensqualität bzw. Intensität. Sie erzählt uns wie es um unsere Vitalität, Energie und Gesundheit steht. Sie zeigt uns Stationen in unserem Leben, wo Glück, Erfolg, Schwäche, Verlust, Krankheit und größere Veränderungen auftreten können.
Sie beginnt zwischen Daumen und Zeigefinger und verläuft um den Handballen herum.
Der Ausgangspunkt der Lebenslinie, der auch die Kindheit des Handeigners beschreibt kann verschieden sein. Die Lebenslinie kann alleine verlaufen oder sie nimmt ihren Lauf ein Stück weit mit der Kopflinie zusammen. Sie kann allerdings auch gekreuzt mit der Kopflinie beginnen.
Wenn man die Bogenform der Lebenslinie studiert kann man Auskunft bekommen in wie weit der betreffende Mensch sich Raum in seinem vitalen Leben gibt. Sie offenbart außerdem ob der Handeigner über eine gute Lebensenergie verfügt, die es ihm erlaubt den Herausforderungen des Lebens widerstandsfähig entgegenzutreten.
Verläuft der Bogen näher am Daumen entlang ist der Energievorrat des Menschen viel eher ausgeschöpft und er wird öfters Ruhezeiten und Auszeiten einlegen müssen um sich wieder vollständig zu regenerieren. Er wird nicht viele Aktionen auf einmal starten und gilt als Charakter eher introvertiert.
Eine doppelte Lebenslinie wird auch Protektionslinie genannt. Wie der Name schon so schön sagt bietet sie zusätzlichen Schutz und stattet den Handeigner mit Kraft, Energien und erhöhter Widerstandsfähigkeit aus, die ihn bei schwerer Krankheit schützt und hilft schwierige Lebenssituationen zu überstehen. Wenn die Lebenslinie nur in einzelnen Abschnitten parallel verläuft kann der Handleser genau ablesen in welchem Lebensabschnitt mit hohen Belastungen zu rechnen ist.
Am Anfang der Lebenslinie entspringen die Geschwisterlinien. Sie lassen erkennen wie viele Geschwister der Handeigner hat bzw. hier kann es sich auch um Personen handeln zu denen der Handeigner ein Verhältnis wie Bruder und Schwester pflegt. 


© 2009-2017 All Rights Reserved | die-kartenlegerin.com | die-handleserin.com

Die unter www.die-kartenlegerin.com veröffentlichten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Kopieren, vervielfältigen oder weitergeben ist nicht ohne vorherige Erlaubnis von Bettina Zumstein bzw. der jeweiligen Rechteinhaber erlaubt.
Bettina Zumstein